Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. September 2019, 05:36
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: 100% kostenfreie PDF Creator und PDF Converter [HIER klicken >>]

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  Betrug + Korruption im Gesundheitsbereich
| |-+  Info-Sammlung zu Betrug + Korruption
| | |-+  Betrug + Korruption im Pflegeheim
| | | |-+  Heimverträge intransparent und unverständlich
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Heimverträge intransparent und unverständlich  (Gelesen 116 mal)
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.419


« Antworten #1 am: 02. September 2019, 09:55 »

BIVA-Pflegeschutzbund bietet Unterstützung

Der gemeinützige Verein Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA) stellt bei seiner Beratungstätigkeit seit vielen Jahren immer wieder Rechtsverstöße im ambulanten und stationären Bereich zum Nachteil der pflegebedürftigen Menschen fest. Zentraler Dreh- und Angelpunkt sind Heimverträge, die leider immer wieder Grund zur Beanstandung sind.

Der Umzug in ein Pflegeheim oder die Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst kommen für viele Betroffene plötzlich und ungeplant. Man sieht sich dann als Betroffener oder häufig auch Angehöriger plötzlich einem Regelwerk von nicht selten 30 Seiten gegenüber und unterschreibt dieses quasi blind, weil man in der belastenden Situation einfach nur froh ist, eine Versorgung gefunden zu haben.

Auf den Internetseiten der BIVA gibt es eine kostenlose Anleitung zum Lesen eines Heimvertrages: https://www.biva.de/dokumente/broschueren/anleitung-pflegevertrag.pdf

Informationen und individuelle Rechtsberatung unter
Telefon 0228-909048-44 und www.biva.de. ...
« Letzte Änderung: 02. September 2019, 09:56 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.419


« am: 02. September 2019, 09:13 »

Zitat
Altenheim Einblick uner­wünscht – Pfle­geheim-Verträge im Check

Sie gelten als Neben­sache, sind im Streitfall aber entscheidend – Verträge zwischen Pfle­geheim und Bewohner. Eine Recherche der Stiftung Warentest zeigt: Die meisten Heime halten ihr Klein­gedrucktes lieber unter Verschluss. Das ist das ernüchternde Ergebnis einer Stich­probe bei 30 Heimen von wichtigen Betreibern wie Pro Seniore, Arbeiter Samariter Bund und Deutsches Rotes Kreuz. Nur 7 Senioren­heime ließen sich in die Karten schauen. Ein Heim­betreiber erwies sich als besonders trans­parent. ...

... 23 von 30 Pfle­geheimen lehnten es ab, Verträge offen­zulegen – darunter alle angefragten der Privatkonzerne Alloheim, Orpea und Pro Seniore. Auch gemeinnützige Verbände, die gesell­schaftlich stark verankert sind, ließen uns abblitzen. Vom Arbeiter Samariter Bund und dem Deutschen Roten Kreuz bekamen wir keine konkreten Verträge zu sehen. ...


[Online-Artikel lesen / downloaden >>]
Quelle: https://www.test.de/Altenheim-Einblick-unerwuenscht-Pflegeheim-Vertraege-im-Check-5322393-0/, 22.05.2018
« Letzte Änderung: 02. September 2019, 09:19 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 20 Zugriffen.
Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
Copyright © 2005-2019 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

Print Friendly and PDF

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it