Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. Juli 2024, 20:38
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: BGH stärkt Verbraucherrechte von Pflegeheimbewohnern

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  Infos + Meinungsaustausch (Forum)
| |-+  Wohnen im Alter
| | |-+  BMFSFJ will Seniorenwohngemeinschaften fördern
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: BMFSFJ will Seniorenwohngemeinschaften fördern  (Gelesen 5705 mal)
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.692


« am: 09. Februar 2009, 15:50 »

Bundesfamilienministerium zeichnet innovative Wohngemeinschaften aus

Wettbewerb gestartet / Gewinner erhalten zinsgünstige Darlehen und Tilgungszuschüsse


Wer mit älteren Menschen zusammen wohnen möchte, hat jetzt gute Aussichten auf finanzielle Unterstützung: Unter dem Motto "Wohnen für (Mehr)Generationen - Gemeinschaft stärken, Quartier beleben" hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einen Wettbewerb zur Errichtung von Seniorenwohngemeinschaften aufgelegt. Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten zusätzlich zu einem zinsgünstigen Darlehen der KfW Förderbank bis zu einer Höhe von 100.000 Euro vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einen Tilgungszuschuss von bis zu 30.000 Euro.

"Wir wollen das selbst bestimmte Wohnen älterer Menschen und das Zusammenleben der Generationen in Deutschland weiter stärken", erklärt der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues. "Mit dem Wettbewerb fördern wir ganz konkret neue Projekte, die Menschen im Alltag einander näher bringen. Die Preise sind wie bares Geld - wer also mit anderen zusammen leben möchte, kann durch die Teilnahme am Wettbewerb seinem Ziel einen großen Schritt näher kommen."

Mit dem Wettbewerb soll das gemeinschaftliche Leben und Wohnen von Menschen unterschiedlicher Generationen gefördert und die Selbständigkeit älterer Menschen gestärkt werden. Mitmachen kann, wer ein Gebäude kauft oder baut, um dort eine Wohngemeinschaft einzurichten und selbst darin wohnt. Unterstützt werden sowohl Wohngemeinschaften von jüngeren und älteren Menschen wie Projekte nur für die ältere Generation. Eine Jury wird die Vorschläge nach Qualität und Innovationskraft auswählen. Insgesamt können rund 100 Wohngemeinschaften gefördert werden.

Einzureichen sind die Bewerbungen bei den Sparkassen und Banken vor Ort. Diese leisten eine Erstberatung und leiten die Vorschläge an die KfW weiter. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2009. Die Ausschreibung und ein Antragsmuster finden sich im Internet unter www.bmfsfj.de und www.kfw-foerderbank.de.

Das Programm "Wohnen für (Mehr)Generationen - Gemeinschaft stärken, Quartier beleben" ist Teil eines Maßnahmenpakets der Bundesregierung zur Verbesserung der Wohnsituation älterer Menschen. Dazu gehören auch die Projekte "Baumodelle der Altenhilfe" (www.baumodelle-bmfsfj.de) und "Neues Wohnen" (www.modellprogramm-wohnen.de) sowie die in den Konjunkturprogrammen vorgesehene generationengerechte Sanierung von Wohnungen.

Quelle: BMFSFJ Pressemitteilung Nr. 365/2009, 05.02.2009
Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 20 Zugriffen.
Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
Copyright © 2005-2020 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

Print Friendly and PDF

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it