Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
12. August 2020, 16:08
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: 100% kostenfreie PDF Creator und PDF Converter [HIER klicken >>]

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  AKTUELLES / NEWS
| |-+  Aktuelle Meldungen & Hinweise
| | |-+  TV / Rundfunk-Sendungen
| | | |-+  "Politische Korruption" - Private Pflegeversicherung auch betroffen?
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: "Politische Korruption" - Private Pflegeversicherung auch betroffen?  (Gelesen 14742 mal)
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #10 am: 31. August 2017, 14:56 »

Zitat
NDR - "PANORAMA" - Stand 14.08.2017
"Enthüllungsbuch": Maschmeyer rehabilitiert?

Kommentar von Kristopher Sell


Quelle: http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/Enthuellungsbuch-Maschmeyer-rehabilitiert,awd294.html + https://youtu.be/X-fFocf8Xfs?t=20m14s

Am Wochenende veröffentlichten [>>] Zeitungen [>>] Auszüge aus einem Buch des ehemaligen AWD-Mitarbeiters Stefan Schabirosky. Demnach soll er vor Jahren zahlreiche Redaktionen mit Insider-Informationen aus dem AWD versorgt haben, darunter auch Journalisten von Panorama - die Reporter, "Stern", "SZ" und "Spiegel". Der Whistleblower sei im Gegenzug von der DVAG, einem damaligen Konkurrenten des AWD, mit mehreren tausend Euro monatlich honoriert worden. Ziel der Aktion sei es gewesen, Carsten Maschmeyer zu schaden. Offensichtlich soll der Eindruck erweckt werden, als hätten sich verschiedene Redaktionen, darunter auch Panorama,  gegen Maschmeyer und dessen AWD instrumentalisieren lassen und ungerechtfertigte Beschuldigungen verbreitet. Dem kann und muss entschieden widersprochen werden. ...

[vollständigen Kommentar lesen >>]

Quelle: http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/Enthuellungsbuch-Maschmeyer-rehabilitiert,awd294.html
« Letzte Änderung: 31. August 2017, 15:00 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #9 am: 31. August 2017, 14:37 »

Zitat
NDR - "ZAPP" TV-Magazin Sendedatum: 23.08.2017 23:20 Uhr
Matschig - Maschmeyer und Journalisten mit Dreck beworfen

von Stefanie Groth & Sabine Schaper


Quelle: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/... + https://youtu.be/HBRHOuU445Q

Der "Drückerkönig" und "Abzocker", dessen AWD viele Kleinsparer um ihre Rente brachte - mit dem Ruf von Carsten Maschmeyer ging es seit Ende der 90er Jahren so steil bergab, wie sein Reichtum dank des AWD wuchs. Unzählige Medienartikel beschäftigten sich in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder mit den umstrittenen Methoden des Finanzdienstleisters, sprachen mit enttäuschten Mitarbeitern und holten geschädigte Kunden vor die Kamera. Hinter all diesen Artikeln will jetzt er stecken: Stefan Schabirosky behauptet in seinem Buch "Mein Auftrag: Rufmord", von der Konkurrenz für eine jahrelange Schmutzkampagne bezahlt worden zu sein. ...

[vollständigen Beitrag anschauen >>]

Quelle: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Matschig-Maschmeyer-und-Journalisten-mit-Dreck-beworfen,awd298.html
« Letzte Änderung: 31. August 2017, 14:41 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #8 am: 29. Juli 2017, 00:18 »

Maschmeyer bekommt eine eigene Gründershow bei Sat.1

Der Berliner "Tagesspiegel" berichtet auf seiner Online-Ausgabe vom 27.07.2017: "Erst 2016 war Carsten Maschmeyer bei der Existenzgründershow "Höhle der Löwen" bei Vox eingestiegen. Ab 2018 soll er bei Sat1 Gründern auf den Zahn fühlen. Pikant daran: Vox gehört zur RTL-Gruppe, Sat1 zum Konkurrenzkonzern ProSiebenSat1."

Große Print-Medien wie der "stern.de", "focus.de", "spiegel.de" u.a. übernehmen damit offenbar eine dpa-Nachricht ... oder ist es eine geschickte PR-Info von Maschmeyer, lanciert über die Nachrichtenagentur?

Der ehemalige Boss und umstrittene AWD-Gründer Carsten Maschmeyer, von dem sich tausende Anleger betrogen fühlen, kauft sich nun also in Fernsehsender ein und bekommt beim TV-Wettbewerber sogar eine eigene TV-Show.

Ein Grund mehr, die Privat-Sender nicht mehr zu anzusehen ...




Zitat
Maschmeyers Image - frisch geliftet?
| ZAPP | NDR, 30.11.2016


In den 90ern wurde er als AWD-"Drückerkönig" bekannt. Nun gibt er sich als väterlicher Innovationsinvestor im TV. Über den versuchten Imagewandel von Carsten Maschmeyer.
Quelle: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Maschmeyers-Image-frisch-geliftet,maschmeyer202.html + https://www.youtube.com/watch?v=hBiDc0qzr-A
« Letzte Änderung: 31. Juli 2017, 09:31 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #7 am: 19. Dezember 2016, 23:01 »

Der Gipfel der Dreistigkeit:
Zitat
Carsten Maschmeyer sieht sich als Opfer im Anlagebetrug

Der Unternehmer und Investor Carsten Maschmeyer hat vor dem Cum-Ex-Untersuchungsausschuss des Bundestags zu umstrittenen Aktiengeschäften ausgesagt.

Carsten Maschmeyer, der Finanzinvestor und AWD-Gründer, hat bei seiner Zeugenbefragung durch die Abgeordneten gesagt, er habe nie wissentlich in «Cum-Ex»-Geschäfte investiert. Er habe sein Geld windigen Finanzberatern anvertraut und wurde betrogen. „Als Geschädigter kann ich hier berichten, was mir passiert ist“, beginnt der mit dem umstrittenen Finanzvertrieb AWD zu Millionen gekommene Startup-Financier seine Zeugenaussage vor dem „Cum-Ex-„-Untersuchungsausschuss des Bundestages am Donnerstag. Niemals habe er wissentlich Geld in die fragwürdigen Aktiendeals investiert, mit denen die Steuerzahler um Milliarden gebracht wurden. ...
Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/25/carsten-maschmeyer-sieht-sich-als-opfer-im-anlagebetrug/, 25.11.2016



Zitat
Cum-Ex-Untersuchungsausschuss: Hilfloser Löwe Maschmeyer

Carsten Maschmeyer soll einem Untersuchungsausschuss erklären, warum er in zweifelhafte Steuerfonds investierte. Doch er inszeniert sich als Opfer - das in der schlimmsten Phase seines Kampfs Todesdrohungen erhielt. mehr ...
Quelle: SPIEGEL ONLINE - 25.11.2016

[Weitere Berichte auf SPEGEL ONLINE >>]



Zitat
Die Schattenseiten von DHDL-Star Carsten Maschmeyer

In der „Höhle der Löwen“ tritt Carsten Maschmeyer als großzügiger Investor auf. Doch seine Unternehmerkarriere hat auch Schattenseiten. Ein Überblick. ...
Quelle: http://t3n.de/news/carsten-maschmeyer-unternehmer-743292/, 13.09.2016



Zitat
Neuer „Löwe" Darum ist Carsten Maschmeyer so umstritten

Neues Rudelmitglied in der „Höhle des Löwen“!

Künftig sitzt der Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer (56) neben Judith Williams (43), Frank Thelen (40), Jochen Schweizer (58) und Ralf Dümmel (39) als Juror in der Vox-Erfolgsshow. Doch schon vor Staffelbeginn steht die neue Besetzung mächtig in der Kritik. Denn: In der Finanzwelt gilt der Multi-Millionär als umstritten. ...
Quelle: http://www.express.de/23418516 ©19.01.2016
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2016, 23:17 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #6 am: 21. November 2014, 00:51 »

Zitat
Maschmeyer zeigt FDP-Generalsekretär an

VON FELIX WEIPER

Hannover·Achim. Es geht um Macht, um Geld, um Einfluss, um fragwürdige Bande zwischen Politik und Wirtschaft: Zwei „Stern“-Journalisten werfen in einer Dokumentation die Frage auf, ob sich Altbundeskanzler Gerhard Schröder kaufen ließ, weil er für die Rechte an seiner Autobiografie vom Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer zwei Millionen Euro kassiert haben soll. Die öffentliche Aufregung um das „Stern“-Buch ist groß – jetzt hat sie auch den in Achim lebenden niedersächsischen FDP-Generalsekretär Gero Hocker erfasst.

Maschmeyer, ehemaliger Chef des Finanzgiganten AWD, will eine Strafanzeige gegen Hocker stellen. Das sagte eine Sprecherin des Milliardärs gegenüber dem WESER-KURIER und bestätigte damit einen Bericht des „Handelsblatts“. Der Vorwurf: Hocker, der in den Jahren 2007 und 2008 insgesamt elf Monate als persönlicher Assistent für Maschmeyer arbeitete, soll vertrauliche Unterlagen aus seiner Assistentenzeit gestohlen und später an die „Stern“-Autoren gegeben haben. Es geht um Dokumente über die Zusammenarbeit Maschmeyers mit Ex-Kanzler Schröder. Die Maschmeyer-Sprecherin erklärte, die Strafanzeige gegen Hocker sei in Vorbereitung und werde noch in dieser Woche an die Staatsanwaltschaft Hannover gehen.

In der vergangenen Woche stellten die „Stern“-Autoren das Buch mit dem Titel „Geld Macht Politik“ vor. Hocker taucht darin auf – er reflektiert seine Zeit unter Maschmeyer, damals AWD-Vorstandsvorsitzender. Die jetzt von Maschmeyer erhobenen Vorwürfe weist der Liberale, der seit 2009 im niedersächsischen Landtag sitzt, zurück: „Etwaigen Ermittlungen sehe ich gelassen entgegen.“
Quelle: www.weser-kurier.de, 20.11.2014
Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #5 am: 07. November 2013, 00:37 »


Quelle: http://youtu.be/EGv0eWfpx7M


Quelle: http://youtu.be/iuWW4hENy_Q
« Letzte Änderung: 07. November 2013, 00:37 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #4 am: 28. April 2011, 11:50 »

Panorama: Schröder in verbotene Parteispende verwickelt
Donnerstag, 28. März 2011, 21:45 Uhr

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder wurde finanziell stärker vom umstrittenen AWD-Gründer Carsten Maschmeyer unterstützt als bislang bekannt. Neben einer zunächst anonymen Spende für Schröders Landtagswahlkampf 1998 über 650.000 DM, über die es bereits Berichte gegeben hat, gab es nach Recherchen des NDR Politmagazins "Panorama" offenbar eine weitere, bisher unbekannte Zuwendung Maschmeyers von rund 150.000 DM. ...


[kompletten Beitrag lesen >>]

Quelle: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2011/schroeder237.html
« Letzte Änderung: 21. November 2014, 00:42 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #3 am: 10. März 2011, 00:01 »

Panorama - die Reporter: Neues vom Drückerkönig
Mittwoch, 09. März 2011, 22:35 bis 23:05 Uhr [VPS 22:34]

Carsten Maschmeyer umgibt sich gerne mit Spitzenpolitikern und Medienstars. Doch der AWD-Gründer und Lebenspartner von Veronica Ferres wird zunehmend von seiner Vergangenheit eingeholt.

Jetzt könnten neue Dokumente das selbst gezeichnete Bild des seriösen Geschäftsmannes weiter stören. Sie belegen detailliert das Ausmaß der so genannten geschlossenen Fonds, die der AWD im großen Stil vertrieben hat. Tausende Anleger wurden durch diese Fonds massiv geschädigt. Zudem präsentiert Reporter Christoph Lütgert neue Belege, die verdeutlichen, wie AWD-Berater auf Kundenfang eingeschworen wurden.

Redaktion: Stephan Wels

Wiederholung der Sendung: Samstag, 12.03.2011 um 08:30 Uhr

Quelle: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/
Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #2 am: 07. März 2011, 11:23 »

Carsten Maschmeyer - Alle Artikel, Hintergründe und Fakten

[SPIEGEL-ONLINE >>]



NDR-Reporter Lütgert über Anwaltspost im Fall Maschmeyer
"Ein reiner Einschüchterungsversuch"

Mit seiner Doku über den "Drückerkönig" Carsten Maschmeyer schlug der NDR-Journalist Christoph Lütgert hohe Wellen. Nun wehrt sich der Protagonist: Maschmeyer hat einen Anwalt auf den 65-Jährigen angesetzt, der prüfen soll, ob sich Lütgert bei seinen Recherchen strafbar gemacht hat. "Das ist so abstrus, dass ich es gar nicht ernst nehmen kann". Im MEEDIA-Interview spricht der Reporter über die Vorwürfe, die Kritik an seinem Film und seine Pläne in Bezug auf den Finanzmagnaten. ...

Quelle: http://meedia.de/details-topstory/article/ein-reiner-einschchterungsversuch_100032840.html
« Letzte Änderung: 07. März 2011, 11:29 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« Antworten #1 am: 20. Januar 2011, 12:09 »

Zitat von: ARD


Vorschau auf die Sendung

Panorama am 20. Januar 2011,
um 21.45 Uhr im Ersten.


Carsten Maschmeyer: Die Unschuld vom Maschsee

Vergangene Woche hat die ARD-Dokumentation "Der Drückkönig und die Politik" gezeigt, mit welch zweifelhaften Methoden Multimillionär Carsten Maschmeyer sein Vermögen machte. Jetzt wehrt sich der Gründer des AWD per BILD-Interview gegen die Vorwürfe und behauptet, er sei zu einem Interview mit konkreten Fragen bereit gewesen. Erstaunlich: Panorama hatte ihn oft genug angefragt.

Deshalb hat ihn Panorama erneut um ein Interview gebeten - seine schillernde Karriere bietet genügend Stoff für viele offene Fragen. Zur Erinnerung: Dass ausgerechnet der Gründer des umstrittenen Finanzdienstleisters AWD ein enger Freund der Spitzen unserer Gesellschaft ist, macht seine Opfer fassungslos. Der AWD hatte vielen Kleinanlegern, die ihren Lebensabend finanziell absichern wollten, so genannte Schrottimmobilien und "Geschlossene Fonds" verkauft, die längst nicht das brachten, was versprochen worden war.

Auch ehemalige Berater unter den Opfern

So klagen viele Anleger über den Verlust ihrer gesamten Ersparnisse. Panorama-Reporter Christoph Lütgert hat die AWD-Opfer besucht. Zu ihnen gehören auch ehemalige AWD-Finanzberater, die sich das ganz schnelle und große Geld versprachen und heute genauso armselig dastehen wie ihre früheren Kunden. Lütgert hat versucht herauszufinden, warum ein Mensch wie Carsten Maschmeyer eine solch hohe Anziehungskraft auf Politiker ausübt. Die sogenannte "Hannover-Clique" ist schließlich zum feststehenden Begriff geworden: Bundespräsident Christian Wulff machte Urlaub in Maschmeyers Villa auf Mallorca, Altbundeskanzler Gerhard Schröder nennt ihn einen "Freund" und Familienministerin Köhler hat sich von seinem Unternehmen beraten lassen.

Mehrere Politiker bzw. Ex-Politiker äußerten sich zu ihrem Verhältnis zu Maschmeyer - nur der AWD-Gründer selbst weigert sich seit Monaten, ein Interview zu geben. Panorama über ein weiteres Kapitel in der schillernden Karriere von Carsten Maschmeyer.

Stand: 19.01.2011 16:45

Quelle: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2011/awd169.html



Wie sich Maschmeyer in den Medien inszeniert
von Anne Ruprecht, Jasmin Klofta

Es ist immer die gleiche Geschichte. Berühmte Menschen lieben die Medien. Solange sie Gutes über sie berichten. Solange sie sich positiv und attraktiv in Szene setzen können. Dann sind berühmte Menschen nett zu Journalisten, geben bereitwillig Interviews, lassen sogar Fotos von sich machen. Und dann sind Journalisten nett zu berühmten Menschen.  Das ist ein Geben und Nehmen, aber wie funktioniert dieses gegenseitige Geschäft eigentlich? ...

NDR Fernsehen - ZAPP
Maschmeyers Medienstrategie
19.01.2011 | 23:05 Uhr

Gegen kritische Berichte wehrt sich der Ex-AWD-Chef.
Video starten (08:49 min) [>>]



Weitere Infos auch unter
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2013, 17:38 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.554


« am: 13. Januar 2011, 17:19 »

    NDR-Doku über AWD-Gründer Carsten Maschmeyer

    "Der Drückerkönig und die Politik"

    Korruptions-Netzwerk der Versicherungen und Politiker - Beispiel AWD

    Am 12.01.2011 strahlte die ARD im Ersten Programm eine Dokumentation über Carsten Maschmeyer, Gründer des Finanzdienstleisters AWD aus. Der NDR-Reporter Christian Lütgert versuchte herauszufinden, warum Carsten Maschmeyer eine solch hohe Anziehungskraft auf Politiker ausübt. Die "Hannover-Clique" ist bereits zum feststehenden Begriff geworden.

    Im Verlaufe der Sendung wird er Vorwurf laut, dass Maschmeyer die Politik korrumpiert hat. Die Riester-Rente und die Rürup-Rente sind unter anderem auch auf Betreiben Maschmeyers von der Politik konzipiert worden, damit Versicherungen und Kapitalanlagegesellschaften Profite machen könnten.

    Auch das neue Konzept der privaten Pflegeversicherung steht unter dem Verdacht, lediglich als neuer Umsatzbringer für Versicherungen und Finanzdienstleister zu dienen. Riester und Rürup machen sogar Werbung für die AWD und halten gegen Bezahlung dort Vorträge.

    [PANORAMA-Sendung vom 12.01.2011 ansehen >>]



    Quelle: https://youtu.be/pqNIS11CmHQ

    Am 2. Februar will das NDR-Fernsehen in der Reihe "Panorama – Die Reporter" einen Film zeigen, der sich auf die bisherige juristische Auseinandersetzung Maschmeyers mit dem Sender konzentriert.



    Die dubiosen Machenschaften sind seit vielen Jahren bekannt
    siehe u.a.  ARD Plusminus AWD *1999*

    Weitere interessante und aufschlussreiche TV- und Videobeiträge:
    www.youtube.com

    Aktuellere Medienstimmen:


    Ältere Medienstimmen:

    « Letzte Änderung: 31. August 2017, 15:03 von admin » Gespeichert

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    "Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
     was wir tun, sondern auch für das,
    was wir nicht tun" (Jean Molière)
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Seiten: [1] Nach oben Drucken 
    « vorheriges nächstes »
    Gehe zu:  


    Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

    Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
    Seite erstellt in 0.132 Sekunden mit 20 Zugriffen.
    Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
    Copyright © 2005-2019 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

    Print Friendly and PDF

    MKPortal ©2003-2008 mkportal.it