Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. Oktober 2019, 06:30
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: 100% kostenfreie PDF Creator und PDF Converter [HIER klicken >>]

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  Infos + Meinungsaustausch (Forum)
| |-+  Information & Recht
| | |-+  Recht
| | | |-+  Kostenübernahme für Behinderte in WGs
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Kostenübernahme für Behinderte in WGs  (Gelesen 3183 mal)
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.430


« am: 16. August 2013, 12:59 »

Zitat
BEHINDERTER IN WG

Stadt muss für Betreuung zahlen

Oldenburg. Ein Behinderter hat auch dann Anspruch auf Übernahme der Betreuungskosten, wenn er statt im günstigen Heim in einer Wohngemeinschaft lebt. Das hat das Sozialgericht Oldenburg nach Angaben von gestern nach einem langen Rechtsstreit entschieden und damit dem klagenden WG-Bewohner recht gegeben. Die Stadt Oldenburg als zuständiger Sozialhilfeträger muss die Kosten für die ambulante /Betreuung vollständig übernehmen, obwohl diese monatlich mehr als 1000 Euro höher sind als die Kosten einer Betreuung in einem Heim.
Quelle: www.weser-kurier.de, 16.08.2013
Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 20 Zugriffen.
Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
Copyright © 2005-2019 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

Print Friendly and PDF

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it