Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. November 2017, 21:12
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: 100% kostenfreie PDF Creator und PDF Converter [HIER klicken >>]

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  AKTUELLES / NEWS
| |-+  Aktuelle Meldungen & Hinweise
| | |-+  Unsere Presse-Infos
| | | |-+  Pflegebetroffene: „Uns reichts!!! Politik muss schnellstens handeln!!!“
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Pflegebetroffene: „Uns reichts!!! Politik muss schnellstens handeln!!!“  (Gelesen 555 mal)
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.263


« am: 21. Juni 2017, 17:01 »

Protest-Kundgebung zur Gesundheitsministerkonferenz in Bremen

„Geht’s Pflegekräften schlecht, geht’s Patienten schlecht!“

Bremen, 21.06.2017 · Pflegebetroffene und Angehörige zeigen sich solidarisch mit Pflegekräften und fordern die Politik auf, die gesetzlichen Rahmenbedingungen deutlich zu verbessern. Anlässlich der in Bremen stattfindenden Gesundheitsminister­konferenz haben Gewerkschaften und Berufsverbände zu Protest-Kundgebung gegen die unzureichende Personalbesetzungen in Kliniken und Altenheimen aufgerufen. Die Bremer Betroffenen-Initiative „Heim-Mitwirkung“ und Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BIVA) unterstützen sie dabei.


Pflegebetroffene: "Uns reichts!!! Die Politik muss schnellstens handeln!!!"
Fotos: Reinhard Leopold

„Zweckentfremdung, Gewinn- oder Rediteoptimierung sind der Tod der Menschenwürde in der Pflege“, sagt Reinhard Leopold von der Unabhängigen Angehörigen-Initiative „Heim-Mitwirkung“. Er ist auch Regionalbeauftragter der BIVA und hat vor vielen Jahren in der Begleitung seiner kranken Eltern in Pflegeheimen bereits viele negative Situationen selbst erlebt. Seine Erkenntnis schon damals: „Geht´s den Pflegekräften schlecht, geht’s den Patienten schlecht“.

Die Gründe dafür sind hinlänglich bekannt, sagt er. In der Regel fehlt Personal oder es ist nicht ausreichend qualifiziert. So haben auch die 20.000 zusätzlichen Betreuungskräfte, die vom Bundesgesundheitsminister Gröhe als Lösung für den Personal-Notstand argumentiert werden, nicht für die Beseitigung der Probleme gesorgt. Es sind eben keine Pflegefachkräfte und dürfen laut gesetzlicher Vorgabe auch keine pflegerischen Tätigkeiten verrichten. Dennoch werden sie in vielen Fällen dazu genutzt, wie Untersuchungen belegen. Pflegeanbieter nutzen jede sich bietende Gelegenheit – und diese Hilfskräfte werden ihnen von den Pflegekassen praktisch geschenkt.

Deshalb sei es wichtig, die Pflegekräfte mit ihrer Forderung nach mehr Kolleginnen und Kollegen sowie besseren Arbeitsbedingungen zu unterstützen. Denn geht es den Pflegekräften gut, geht es meist auch den zu Pflegenden gut.

-----------------------------------------------------------------------------
Text inklusive der Headlines hat 246 Wörter, 2.013 Zeichen
-----------------------------------------------------------------------------

Fotos: Reinhard Leopold

[Weitere Infos >>]

Für weitere Fragen steht Ihnen der Verfasser dieser Presse-Info gerne zur Verfügung.

Reinhard Leopold c/o HEIM-MITWIRKUNG
Unabhängige Selbsthilfe-Initiative für Pflegebetroffene
- Regionalbeauftragter der BIVA e.V. -
Rembertistraße 9
28203 Bremen
Tel.:       0421 / 33 65 91 20
Mobil:    0176 / 550 93 94 3
Skype:   Heim-Mitwirkung
eMail:    presse@heim-mitwirkung.de

BIVA-Regionalbeauftragter
Rembertistr. 9 | 28203 Bremen
Tel. 0421 / 7083087
leopold@biva.de | www.biva.de  www.facebook.com/biva.de


Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V.
Siebenmorgenweg 6-8 | 53229 Bonn
Amtsgericht Bonn | Vereinsregister Nr. 3939

"Heim-Mitwirkung.de"
Bremer Selbsthilfe-Initiative von Angehörigen und Ehrenamtlichen, gegründet
Anfang 2006, engagiert sich generationsübergreifend in der Heim-Mitwirkung. Ziel ist die
Verbesserung der Interessenvertretung insbesondere von Heim-Bewohnern sowie
von pflegenden und begleitenden Angehörigen.

Zur Person:
Über persönliche Betroffenheit ist Reinhard Leopold an das Thema Pflege gekommen und hat viele Jahre seine kranken Eltern auch in Pflegeeinrichtungen begleitet. Seit dem engagiert er sich in der Interessenvertretung für pflegebedürftige Menschen und betreibt ehrenamtlich das Internetportal unter www.heim-mitwirkung.de.  Weitere Infos über sein Engagement finden Sie unter: http://www.heimmitwirkung.de/smf/index.php?topic=1557.0

Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V.
(BIVA)
Die BIVA vertritt seit 1974 bundesweit die Interessen von Menschen, die im Alter Wohn- und Pflegeangebote in Anspruch nehmen. Die BIVA ist gemeinnützig, politisch und konfessionell neutral sowie finanziell unabhängig.



NACHTRAG:

In Bremen gab´s "Rabatz für gute Pflege" - viele Fotos, siehe ... ;-)
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1350930991627234.1073741832.100001310376260&type=1&l=e362d9d5b5

Der Weser-Kurier berichtet ... über BGM Gröhe, aber nicht über die Demo gestern ... Ausgewogene, unabhängige Berichterstattung??? http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-ministertreffen-ueber-bremens-daechern-_arid,1616152.html ...

=> Der gesamte Artikel beseht aus 621 Worten, 4.583 Zeichen in 12 Absätzen - der EINZIGE SATZ über die Unterschriften bestand aus ganzen 24 Worten, 210 Zeichen ... und von der eigentlichen Protestaktion (s. Fotos) nicht ein einziges Wort!


* IMG_9389_800px.jpg (106.04 KB, 800x533 - angeschaut 147 Mal.)
« Letzte Änderung: 22. Juni 2017, 17:09 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 20 Zugriffen.
Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
Copyright © 2005-2015 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it