Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19. Juni 2019, 04:19
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: 100% kostenfreie PDF Creator und PDF Converter [HIER klicken >>]

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  ALLGEMEINES
| |-+  Alles mögliche ...
| | |-+  FRÖHLICHE WEIHNACHTEN ...
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: FRÖHLICHE WEIHNACHTEN ...  (Gelesen 4082 mal)
Multihilde
Gast
« Antworten #1 am: 30. Januar 2007, 09:47 »

 USA: Familie fand vermissten Hund nach sechs Jahren wieder
Nach mehr als sechs Jahren ist ein entlaufener Hund im US-Staat Missouri wieder mit seiner Familie vereint worden.



"Cujo" verschwand im Juli 2000 aus dem Garten der Familie Barczewski und könnte mit Sicherheit eine interessante Geschichte erzählen - wenn man ihn denn verstünde. "Es ist ein Wunder!" sagte sein überglückliches Frauchen Noreen Barczewski am Freitag. "Wir haben ihn wiedergefunden!"

Der damals sieben Jahre alte Golden Retriever gelangte nach seinem Verschwinden ins rund 200 Kilometer entfernte Columbia, wo ihn eine ältere Frau bei sich aufnahm. Als die Frau in ein Pflegeheim musste, wurde der Hund - inzwischen in "Willy" umbenannt - vom Tierschutzverein im Internet zur Vermittlung ausgeschrieben. Dort entdeckte ihn Bob Tillay, Präsident der Tierhilfe Dirk's Fund in St. Louis, die in den vergangenen zehn Jahren für mehr als 900 Hunde ein neues Zuhause gefunden hat.

Eine erste Vermittlung als Begleiter von Bewohnern eines Altenheims scheiterte daran, dass dem Hund ausreichend Auslauf fehlte. Dirk's Fund stellte daraufhin ein Foto von "Cujo" auf seine Website. Dort stöberte dann rein zufällig Noreen Barczewskis Schwager Michael, der einen Hund adoptieren wollte. Michael hatte "Cujo" vor 13 Jahren gezüchtet, und er erkannte den alten Hund mit der herzförmigen weißen Blesse auf der Stirn und den weißen Pfoten sofort wieder. Die Wiedervereinigung war dann nur noch eine Frage von Tagen.

Dünner und grauer ist er als früher, aber sonst hat sich "Cujo" kaum verändert. Noch immer begrüßt er Menschen, indem er sich nach Katzenart an ihnen reibt. Seine erste Familie hatte ihn nie vergessen - insbesondere nicht Tochter Kayla, die bei seinem Verschwinden erst vier Jahre alt war. Sie war sicher, dass er eines Tages zurückkommen würde. "Ich habe es tief im Herzen gespürt", sagte die Viertklässlerin am Freitag, das Fell des Hundes kraulend. "Ich wusste, dass er nicht für immer weg war." 


28.01.2007 17:27

Quelle: http://www.tirol.com/chronik/international/55141/index.do

ein Hundesenior....
 
Gespeichert
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.392


« am: 21. Dezember 2006, 20:12 »



Allen "Mit-Wirkern", Freunden und Unterstützern sagen wir ein herzliches Dankeschön! Wir freuen uns auf die weitere, engagierte und gute Zusammenarbeit mit Euch/Ihnen und wünschen allen

ein frohes Weihnachtfest und
einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Im Namen des Teams der Bremer
Ehrenamtlichen in der Heim-Mitwirkung

gez. Reinhard Leopold
- Internet & Öffentlichkeitsarbeit -
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2006, 20:17 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 19 Zugriffen.
Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
Copyright © 2005-2019 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

Print Friendly and PDF

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it