Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Mai 2022, 19:54
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: BIVA-Pflegeschutzbund warnt vor Wiederholung der Isolation vom letzten Jahr

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  Infos + Meinungsaustausch (Forum)
| |-+  Gruppen-Foren
| | |-+  Dekubitus-Coaching - Ein Beratungsangebot des BMFSFJ
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Dekubitus-Coaching - Ein Beratungsangebot des BMFSFJ  (Gelesen 4907 mal)
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.654


« am: 16. Dezember 2007, 23:59 »



    Dekubitus-Coaching
    - Ein Beratungsangebot für Pflegekräfte, pflegende Angehörige und Ärzte

    Mi 05.07.2006

    Das Projekt Dekubits-Coaching beinhaltet ein problemzentriertes Beratungsangebot für alle an der Pflege Beteiligten und ist das erste Dekubitusbezogene Beratungsangebot mit einer wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation. Es ist die logische und praxisbezogene Forsetzung von Forschungs- und Qualitätssicherungsprojekten des Dekubitus-Netzwerkes Hamburg.

    Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat mehrere Dekubitusbezogene Aktivitäten des Albertinen Hauses und des Hamburger Netzwerkes gefördert und damit bundesweit Impulse für die Diskussion um die Qualitätssicherung zum Thema Dekubitus gegeben.

    [Download >> Dekubitus-Coaching - Ein Beratungsangebot des BMFSFJ]

    Quelle: http://www.bmfsfj.de



    Dekubitus-Laienversion-Bericht

    Do 14.10.2004

    Bewegung ist Leben - dieser Grundsatz gilt auch für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren, deren Mobilität so stark eingeschränkt ist, dass Pflegebett, Sessel oder Rollstuhl zum Lebensmittelpunkt werden.

    Einer der am meisten gefürchteten Pflegekomplikationen, dem Dekubitus, wird am besten durch aktive oder passive Bewegungsförderung vorgebeugt.

    Aber
        - was ist eigentlich ein Dekubitus,
         - wer ist gefährdet und
         - was ist zu beachten, wenn man ihn vermeiden will?


    Die Dekubitus-Laienversion nebst weiteren Informationen sind als pdf-Versionen herunterladbar:



    Quelle: http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/Publikationen/publikationsliste,did=21018.html



    Linksammlung mit weiteren interessanten Informationen:

    - "Dekubitus Pflege-Ratgeber" des IGAP - Institut für Innovationen im Gesundheitswesen und angewandte Pflegeforschung e.V.
    http://www.dekubitus.de/

    - diverse gute Infos zum Herunterladen, z.B. Modifizierte Dekubitus-Risikoeinschätzung nach der Braden-Skala u.v.m.
    http://www.modernealtenpflege.de/

    - Gesundheitsberichterstattung des Bundes mit Zahlen, Daten, Fakten
    http://www.gbe-bund.de/

    - Pflege Ohne Druck  - Eine Studie im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (August 2005)
    http://www.stmas.bayern.de/pflege/pflegeohnedruck.htm



    Literatur zum Thema bei Amazon.de: (Abb. anklicken)

       

    Weitere Literatur zum Thema Dekubitus [>>]
    « Letzte Änderung: 21. Juli 2010, 15:17 von admin » Gespeichert

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    "Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
     was wir tun, sondern auch für das,
    was wir nicht tun" (Jean Molière)
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Seiten: [1] Nach oben Drucken 
    « vorheriges nächstes »
    Gehe zu:  


    Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

    Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
    Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 19 Zugriffen.
    Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
    Copyright © 2005-2020 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

    Print Friendly and PDF

    MKPortal ©2003-2008 mkportal.it