Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. Oktober 2017, 14:23
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: 100% kostenfreie PDF Creator und PDF Converter [HIER klicken >>]

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  Infos + Meinungsaustausch (Forum)
| |-+  Gruppen-Foren
| | |-+  Personal: Pflege- & Assistenzkräfte
| | | |-+  PERSONAL: Probleme und Lösungen in der Pflege ...
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: PERSONAL: Probleme und Lösungen in der Pflege ...  (Gelesen 2677 mal)
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.252


« am: 15. August 2006, 14:32 »

Probleme und Lösungen in der Pflege aus Sicht der Arbeits- und Gesundheitswissenschaften

Arbeit in der Pflege wurde in vielen wissenschaftlichen und betrieblichen Projekten erforscht. Erfreulich ist der Umstand, dass es zahlreiche Bemühungen zur Verbesserung der Arbeitssituation in der Pflege gibt. Bisweilen stellt sich jedoch die Frage, ob nicht "so manches Rad neu erfunden" wurde und wird.

Im Sinne einer Nachhaltigkeit arbeits- und gesundheitswissenschaftlicher Forschung zur Pflege wird mit der Expertise eine Bestandsaufnahme prototypischer Vorhaben vorgelegt. Mit der Bestandsaufnahme wird der Bekanntheitsgrad durchgeführter Vorhaben gesteigert, und es wird eine Grundlage für die weitere Ausrichtung der Forschung und der Bemühungen in der Pflegepraxis um eine Verbesserung der Arbeitssituation geschaffen. Damit lässt sich beurteilen, in welchen Themenbereichen und Segmenten der Pflege noch Forschungsdefizite bestehen. Zudem lässt sich erkennen, welche Gestaltungslösungen erfolgreich erprobt wurden, und ob sich prototypische Ansätze auf andere Bereiche der Pflege übertragen lassen.

In der Expertise werden ausgewählte arbeits- und gesundheitswissenschaftliche Projekte im Bereich der stationären Krankenpflege (18 Projekte), der stationären Altenpflege (10 Projekte) und der ambulanten Pflege (11 Projekte) sowie einige pflegebereichsübergreifende Vorhaben (10 Projekte) in Kurzform dargestellt.

Die Informationen basieren auf Literaturrecherchen, auf Korrespondenz und Telefonaten mit Projektverantwortlichen. Die Projektportfolien sind einheitlich strukturiert. Sie umfassen Angaben zu Durchführungszeitraum, Zielsetzungen, Durchführungsbedingungen, Lösungswegen, ausgewählte Ergebnisse und - soweit vorhanden - Lösungsansätzen für die Praxis. Hinzu kommen Kontaktadressen und Hinweise auf Veröffentlichungen. Die beschriebenen Projekte sind als "offene Bestandsaufnahme" zu verstehen - weitere Projekte können und sollen ergänzt werden.

Die Expertise gibt abschließende Empfehlungen. So wird neben erkennbaren Forschungsdefiziten auf Themenbereiche der arbeits- und gesundheitswissenschaftlichen Forschung hingewiesen, die im Feld der Pflege bislang nicht hinreichend untersucht wurden.

Glaser, J.; Höge, Th.:
Probleme und Lösungen in der Pflege aus Sicht der Arbeits- und Gesundheitswissenschaften
1. Auflage. 2005. 72 Seiten, Papier, PDF-Datei

Link zum Volltext (PDF-Datei, 344 KB)
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Informationszentrum
Postfach 170202
44061 Dortmund

Tel. (01 80) 3 21 43 21
Fax (01 80) 3 21 83 21
info-zentrum@baua.bund.de

Signaturen der BAuA-Bibliothek:
DM19/MT/50; D122/MT/5; MT/50

Quelle: www.baua.de - Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Informationszentrum
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2008, 14:05 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 22 Zugriffen.
Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
Copyright © 2005-2015 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it