Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
09. Juli 2020, 17:24
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: 100% kostenfreie PDF Creator und PDF Converter [HIER klicken >>]

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  Infos + Meinungsaustausch (Forum)
| |-+  Information & Recht
| | |-+  Qualität, Forschung & Tipps
| | | |-+  Empfehlungen & Konzepte
| | | | |-+  Familienpflegeratgeber mit wertvollen Tipps für pflegende Angehörige
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Familienpflegeratgeber mit wertvollen Tipps für pflegende Angehörige  (Gelesen 3485 mal)
Multihilde
Gast
« am: 08. Oktober 2007, 18:56 »

Familienpflegeratgeber mit wertvollen Tipps für pflegende Angehörige

Mainz - Das rheinland-pfälzische Sozial- und Familienministerium hat den Familienpflegeratgeber neu aufgelegt. Er informiert über noch mehr Hilfeangebote an Angehörige von pflegebedürftigen Menschen, um sie bei ihrer täglichen Betreuungs- und Pflegearbeit zu unterstützen und zu entlasten. „Der Familienpflegeratgeber hat sich in der Praxis hervorragend bewährt. Die Nachfrage ist überaus groß, und es gibt viele positive Rückmeldungen. Es ist mir daher ein besonderes Anliegen, dass der Familienpflegeratgeber auch weiterhin zuverlässig informiert und Hilfestellung leistet“, sagte Familienministerin Malu Dreyer heute in Mainz.

Der bundesweit einmalige Familienpflegeratgeber informiert über das umfassende Angebot an professioneller ambulanter Hilfe, an Tages- und Nachtpflege sowie an Kurzzeitpflege, das in Rheinland-Pfalz zur Unterstützung und Entlastung der Angehörigen bereit steht. Aufgrund neuer Entwicklungen im Gesundheitswesen und der Pflege wurde der Ratgeber in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnerinnen und Partnern der Initiative „Menschen pflegen“ überarbeitet und neu aufgelegt. Neue Hilfeangebote sind zum Beispiel das Informations- und Beschwerdetelefon, niedrigschwellige Betreuungsangebote, Unterstützungsangebote für Familien mit schwerst chronisch kranken Kindern, Hilfe bei der Pflege im Haushalt oder die Haushaltsassistenz für die Pflege. Darüber hinaus gibt der Ratgeber einen Ausblick auf geplante Reformen der Pflegeversicherung und des Heimrechts.

Der Familienpflegeratgeber informiert in verständlicher Sprache über bedarfsgerechte Hilfeangebote, vermittelt wichtige Kontaktadressen, wird in der Beratungs- und Bildungsarbeit eingesetzt und ist auch außerhalb der Landesgrenzen auf großes Interesse gestoßen. „Ich freue mich, wenn der Familienpflegeratgeber auch weiterhin intensiv genutzt wird, damit Familien im Bedarfsfall schnell und gezielt Hilfe und Entlastung organisieren und pflegebedürftige Menschen so lange wie möglich zu Hause leben können“, so die Ministerin.

Der Familienpflegeratgeber kann kostenfrei beim Broschürentelefon des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen unter der Telefonnummer 06131/162016 oder im Internet unter http://www.masgff.rlp.de bestellt oder heruntergeladen werden.


Quelle: http://www.masgff.rlp.de/
http://gesundheit-adhoc.de/index.php?op=show&page=0&msgNr=2386
Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen Rheinland-Pfalz, Montag, 08.10.2007 10:41:09 Uhr
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2007, 00:21 von admin » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.273 Sekunden mit 19 Zugriffen.
Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
Copyright © 2005-2019 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

Print Friendly and PDF

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it