Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. April 2024, 12:38
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren
News: BIVA-Pflegeschutzbund warnt vor Wiederholung der Isolation vom letzten Jahr

+  Heimmitwirkung.de - Alles über Heimmitwirkung, Heim, Heimbewohner, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, Pflege
|-+  Infos + Meinungsaustausch (Forum)
| |-+  Information & Recht
| | |-+  Recht
| | | |-+  Arzt + Patientenrecht
| | | | |-+  Arzneimittel / Medikamente
| | | | | |-+  Gefährliche Pillencocktails - Report Mainz am 27.3.2012
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Gefährliche Pillencocktails - Report Mainz am 27.3.2012  (Gelesen 5942 mal)
admin
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 3.686


« Antworten #1 am: 04. April 2012, 15:34 »

Ärzte verschreiben alten Menschen hemmungslos riskante

Medikamentenkombinationen Gefährliche Pillencocktails


aus der Sendung vom Dienstag, 27.3. | 21.45 Uhr | Das Erste

Helmut Wallrafen-Dreisow, Geschäftsführer der Sozial-Holding Mönchengladbach, hat untersucht, wie viele Medikamente die Bewohner in seinen Häusern von Haus- und Fachärzten verschrieben bekommen. Ergebnis: 33 Prozent erhalten mehr als zehn Verordnungen pro Tag, 15,6 Prozent mehr als zwölf.

Der Arzneimittelexperte, Professor Gerd Glaeske von der Universität Bremen, sieht diese Zahl als bedrohlich für alte Menschen an. Eine Verordnung von mehr als zehn Medikamenten bezeichnet er als "nicht mehr kontrollierbar".

Weiteres Ergebnis der Untersuchung in den Mönchengladbacher Einrichtungen: 337 von 617 Bewohnern erhalten Medikamente, die auf der so genannten Priscus-Liste stehen. Also weit mehr als die Hälfte. Die 83 Wirkstoffe auf dieser Liste gelten als potentiell inadäquat für alte Menschen und können gravierende Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Schwindel hervorrufen. In der Folge kommt es immer wieder zu Stürzen und schweren Verletzungen bei alten Menschen.

Helmut Wallrafen-Dreisow fordert als Konsequenz aus seiner Untersuchung eine systematische Abstimmung von Haus- und Fachärzten, denn fast jeder Pflegeheimbewohner hat mehrere Ärzte. Stimmen sich die Ärzte untereinander zu wenig ab? Auf REPORT MAINZ Nachfrage sieht Professor Wilhelm Niebling, Vorstandsmitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, einen Verbesserungsbedarf. "Es gibt Optimierungsbedarf, gerade was die Organisation von Pflegeheimvisiten durch Haus- und Fachärzte anbelangt", sagte Niebling im Gespräch mit dem ARD-Politikmagazin.

[TV-Beitrag ansehen >>]

Quelle: http://www.swr.de/report/
« Letzte Änderung: 04. April 2012, 15:35 von admin » Gespeichert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wir sind nicht nur für das verantwortlich,
 was wir tun, sondern auch für das,
was wir nicht tun" (Jean Molière)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mausli8767
Jr. Member
**
Beiträge: 13


« am: 29. März 2012, 00:50 »

Ärzte verschreiben alten Menschen hemmungslos riskante Medikamentenkombinationen

 Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert

Weiterlesen im Internet auf der Seite www.reportmainz.de oder direkt unter


http://www.swr.de/report/gefaehrliche-pillencocktails/-/id=233454/nid=233454/did=9309248/6u9x9i/index.html


 Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich Ärgerlich

Sehr aufschlußreich und dringend empfohlen, das in allen Pflegeheimen etc. mal in die nähere Betrachtung zur langfristigen Änderung aufzunehmen...
« Letzte Änderung: 29. März 2012, 00:51 von Mausli8767 » Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 23 Zugriffen.
Mit Nutzung dieser Internetseiten erkennt der Besucher unsere Nutzungsbedingungen (hier einsehbar) uneingeschränkt an.
Copyright © 2005-2020 Reinhard Leopold · Alle Rechte vorbehalten. ISSN 1868-243X

Print Friendly and PDF

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it